Aktuelles

White Paper: Anforderungen an Online-Stelleninserate

Wie bleiben Stellenanzeigen wirkungsvoll? Fest steht: Die Digitalisierung und der Wandel des Arbeitsmarkts erfordern neue Strategien. Das aktuelle White Paper von Careerplus erläutert, wie Inserate sinnvoll strukturiert werden, was Google for Jobs für Stellenanzeigen bedeutet und wie Cost-per-Click-Modelle funktionieren. Nicht zuletzt gibt es handfeste Tipps für Text und Erscheinungsbild.

Teilen 

White Paper

careerplus.ch/white-paper/stelleninserat

Das Stelleninserat ist immer noch die Nummer eins unter den Rekrutierungsmassnahmen. Nur: Wegen der Digitalisierung und des Fachkräftemangels müssen Stellenanzeigen heute anders geschrieben, strukturiert und beworben werden als früher.

Das aktuelle White Paper der Schweizer Personalberatung Careerplus fasst auf 18 Seiten die aktuellen Anforderungen an ein zeitgemässes Stelleninserat zusammen. Es zeigt auf, was es beim Aufsetzen eines Stelleninserats zu beachten gilt und wie bereits mit kleinen Anpassungen schon viel erreicht werden kann. So gibt es nicht nur handfeste Tipps, wie eine Stellenanzeige überzeugend formuliert und ansprechend gestaltet wird. Es beleuchtet ebenso die sprachlichen und technischen Anforderungen für Google sowie für Jobsuchmaschinen als auch die verschiedenen Möglichkeiten der Veröffentlichung. Ausserdem geht das White Paper auf Bezahlmodelle ein – von Pay-per-Slot bis zu Programmatic Job Advertising.

Die digitalen Herausforderungen

Für Rekrutierungsverantwortliche ist dieses Wissen matchentscheidend. So verwenden beispielsweise laut einer Umfrage von Careerplus rund 67 Prozent der Unternehmen in ihren Stelleninseraten interne Stellentitel, die immer fantasievoller werden. Doch Google und Job-Suchmaschinen finden diese Begriffe nicht. Und das, obwohl immer mehr Bewerber ihre Jobsuche auf Google starten. Ist ein Inserat nicht für Suchmaschinen optimiert, wird es kaum gesehen. Eine weitere Herausforderung ist der Wandel des Arbeitsmarkts: Die Unternehmen müssen sich vermehrt bei den Kandidaten bewerben. Ein Inserat muss – nicht erst seit heute, aber heute erst recht – die Bewerber sofort ansprechen. Die Tonalität des Texts sowie die Struktur des Inserats sind dazu der Schlüssel. Nicht zuletzt braucht es ein profundes Wissen, wie und wo man die Stellen bewirbt. Welche Plattform ist für das Inserat angebracht? Und welches Bezahlmodell? Kurz: Recruiter müssen immer mehr über Online-Marketing wissen.

Das White Paper «Stelleninserate: online und wirksam» steht als Download kostenlos zur Verfügung: careerplus.ch/white-paper/stelleninserate

(Quelle: Medienmitteilung Careerplus)

 

Ihr Kontakt:
Dominique Reusser, Verantwortliche White Paper
Telefon direkt: 031 310 99 11 | d.reusser@careerplus.ch

Über Careerplus:
Careerplus ist die führende Schweizer Personalberatung für die Rekrutierung von qualifiziertem Fachpersonal aus den Bereichen Finanzen, HR, Sales, Bau, Industrie, IT und Gesundheit. In 14 Städten vermitteln über 120 Rekrutierungsspezialisten erfahrene Mitarbeitende für Dauerstellen, temporäre Anstellungen und Projekte. careerplus.ch

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Digital HR

Auswirkungen der Digitalisierung für Human Resources

Nächster Termin: 12. November 2020

mehr Infos

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlungen
  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Grundlagen-Seminar Stelleninserate und Bewerbungsgespräche

    Attraktive Stelleninserate formulieren und professionelle Bewerbungsgespräche führen

    Nächster Termin: 13. April 2021

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Profiling und Rekrutierung

    Die wahren Charaktere erkennen und die richtige Personalentscheidung treffen

    Nächster Termin: 22. April 2021

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Digital HR

    Auswirkungen der Digitalisierung für Human Resources

    Nächster Termin: 12. November 2020

    mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos