• Fachmagazin
  • Aktuelles
  • Vom Pendeln zum Computer: Wie wir ein Gleichgewicht am hybriden Arbeitsplatz finden können

Aktuelles

Vom Pendeln zum Computer: Wie wir ein Gleichgewicht am hybriden Arbeitsplatz finden können

Obwohl es zahlreiche Vorteile hat, von zu Hause aus zu arbeiten, hat die Zeit einige der negativen Auswirkungen der Telearbeit ans Licht gebracht und daran erinnert, dass Ausgewogenheit der Schlüssel zu einem hybriden Arbeitsumfeld ist. Eine aktuelle Studie ergab, dass eine Mehrheit der Befragten glaubt, dass hybride Arbeitsformen bis 2024 das vorherrschende Arbeitsmodell sein werden.

Teilen  

Vom Pendeln zum Computer

© Framery

Eine kürzlich von AT&T und Dubber durchgeführte Umfrage ergab, dass 81% der Befragten glauben, dass hybride Arbeitsformen bis 2024 das vorherrschende Arbeitsmodell sein werden, wobei 56% der Arbeit ausser Haus erledigt wird. Beeindruckende 100% der Befragten glauben, dass ein hybrides Arbeitsmodell dazu beitragen wird, junge Talente anzuziehen.

Es ist klar, dass sich hybrides Arbeiten durchsetzen wird. Aber wie können Arbeitnehmer ein Gleichgewicht zwischen Büro und Zuhause herstellen? Achtsamkeit ist eine wesentliche Komponente, um das hybride Büro erfolgreich zu meistern. Ulla Oksanen, Creative Technologist bei Framery, hat viele Einblicke in die Bedeutung von Achtsamkeit in der hybriden Arbeitsumgebung, darunter:

  • Den "Spiegeleffekt" bekämpfen: Es besteht ein großer Unterschied zwischen der Häufigkeit, mit der wir uns am Arbeitsplatz sehen, und der Häufigkeit, mit der wir uns aus der Ferne einwählen. Bei Zoom können wir uns leicht von unserem Aussehen ablenken lassen: Sehe ich engagiert aus? Sehe ich müde aus? Sind meine Haare zerzaust? Scheinbar triviale Fragen beschäftigen uns dann und ermüden uns, bevor wir überhaupt in der Lage sind, uns auf das eigentliche Thema des Anrufs einzulassen. Videokonferenzen werden nicht verschwinden, und obwohl sie viele Vorteile für ein Unternehmen mit sich bringen, kann es eine gute Möglichkeit sein, einen Schritt weg von unseren Heimbüros zu machen und uns eine Pause vom Spiegeleffekt zu gönnen, indem wir ins physische Büro kommen.
  • Lösung für Probleme mit eingeschränkter Mobilität: Wenn wir von einer Besprechung zur nächsten gehen, sieht das zu Hause ganz anders aus als im Büro. Wenn wir im Büro sind, steigen wir vielleicht in einen office pod, um eine Telefonkonferenz unter vier Augen zu führen, oder wir gehen in einen Pausenraum, um eine Teambesprechung oder ein Brainstorming abzuhalten. Hier ist Bewegung im Spiel: Wir gehen von einem Raum zum nächsten und geben unserem Geist einen Moment Zeit, sich zu entspannen, und uns selbst einen Moment zum Atmen. Es ist wichtig, sowohl zu Hause als auch am Arbeitsplatz auf diese natürlichen Übergänge zu achten und die virtuelle Arbeitsumgebung zu verlassen, um die physische aufzusaugen.

Vor der Pandemie schienen Unternehmen nur selten proaktive Lösungen für Burnout am Arbeitsplatz zu implementieren. Jetzt haben wir die einmalige Chance, ein Gleichgewicht zwischen Präsenz- und Fernarbeit zu finden und Arbeitsplätze zu schaffen, die im hybriden Raum gedeihen. Sind Sie daran interessiert, mehr darüber zu erfahren, wie Achtsamkeit eine unglaublich wichtige Komponente für den erfolgreichen Umgang mit dem hybriden Büro sein wird? Ich würde mich freuen, Sie für weitere Informationen mit Framery in Verbindung zu setzen.

ÜBER FRAMERY 
Framery ist ein Pionier der Arbeitsplatzindustrie, dem Glück an erster Stelle steht. Das Produktangebot der Marke besteht aus Kabinen, Telefonzellen und schallisolierten Privaträumen. Damit löst Framery Probleme mit Lärmbelästigungen und der Privatsphäre in Großraumbüros und macht Mitarbeiter in Dutzenden von weltweit führenden Unternehmen, darunter Microsoft, Puma, Vodafone und Deloitte, glücklicher und produktiver. Tatsächlich nutzen 40% aller Forbes 100 Unternehmen Framery.

(Quelle: Medienmitteilung von FRAMERY)

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Homeoffice und flexibles Arbeiten rechtssicher gestalten

Stolpersteine bei modernen Arbeitsformen vermeiden

Nächster Termin: 24. November 2022

mehr Infos

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlungen
  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Führen auf Distanz

    Produktivität und Motivation von Mitarbeitenden im Homeoffice steuern

    Nächster Termin: 29. August 2022

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Homeoffice und flexibles Arbeiten rechtssicher gestalten

    Stolpersteine bei modernen Arbeitsformen vermeiden

    Nächster Termin: 24. November 2022

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Vereinbarungen im Arbeitsverhältnis rechtssicher formulieren

    Freistellung, Gleitzeit, Weiterbildung, Homeoffice, Bonus, Konkurrenzverbot, Aufhebungsvereinbarung u.v.m.

    Nächster Termin: 13. Dezember 2022

    mehr Infos

  • Fachmagazin
  • Aktuelles
  • Vom Pendeln zum Computer: Wie wir ein Gleichgewicht am hybriden Arbeitsplatz finden können

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos