• Fachmagazin
  • Aktuelles
  • Talentmanagement-Studie von GoodHabitz: Für 66 Prozent der Arbeitnehmer:innen in der Schweiz ist mangelnde persönliche Weiterentwicklung ein Kündigungsgrund

Aktuelles

Talentmanagement-Studie von GoodHabitz: Für 66 Prozent der Arbeitnehmer:innen in der Schweiz ist mangelnde persönliche Weiterentwicklung ein Kündigungsgrund

Immer mehr Menschen kündigen mitten in der Krise ihren Job. Zunehmend wird hinterfragt, ob er oder sie noch das für sich selbst Sinnvolle tut – das zeigt die aktuelle «Talentmanagement-Studie» von GoodHabitz in Zusammenarbeit mit dem Forschungsinstitut Markteffect. An der repräsentativen Umfrage nahmen aus der Schweiz 1047 Mitarbeitende unterschiedlicher Positionen teil. Sie wurden dabei zu ihrer Einschätzung der aktuellen Weiterbildungsmöglichkeiten und Förderung im Unternehmen befragt.

Teilen  

Talentmanagement-Studie von GoodHabitz

Eine repräsentative Studie von GoodHabitz bestätigt, dass bei mehr als jedem zweiten Mitarbeitenden in der Schweiz der Mangel an persönlichen Entwicklungsmöglichkeiten ein Grund ist, das Unternehmen zu wechseln. «Die Zahl von 66 Prozent Wechselbereitschaft zeigt, wie wichtig es ist, dass Personalmanager und Führungskräfte eine erfolgreiche "Talentmanagement-Strategie" verfolgen. Die persönliche wie berufliche Weiterbildung sollte daher als fixer Baustein der Talentförderung stets im Blick behalten werden und schon bei der Einstellung zentrales Element sein», erklärt Roel Koppens, Regional Director DACH bei GoodHabitz.

Weiterbildung als elementarer Baustein für Zufriedenheit am Arbeitsplatz
Die Stärkung der emotionalen Bindung von Mitarbeitenden zu ihrem Unternehmen ist eine wichtige Komponente, um Talente im Unternehmen zu halten. Daher hat GoodHabitz gemeinsam mit Markteffect herausgefunden, wie Mitarbeitende ihre aktuellen Weiterbildungsmöglichkeiten einschätzen und inwiefern sie in ihrem Unternehmen gefördert werden. Deutlich wurde, dass nicht alle Unternehmen ihrem Personal individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten anbieten. 16 Prozent der in der Schweiz angestellten Personen bewerten diese als unzureichend. Insgesamt 41 Prozent der befragten Personen sehen Verbesserungsbedarf. Um zu verhindern, dass talentierte Arbeitskräfte Unternehmen verlassen, braucht es daher eine jeweils massgeschneiderte Weiterbildungsstrategie. Dazu gehört auch die Möglichkeit, auf die Weiterbildungsinhalte zugreifen zu können - am besten einfach, zu jeder Zeit und von überall auf der Welt aus. Gleichzeitig macht die Talentmanagement-Studie deutlich, wie wichtig adäquate Kurse für die Förderung von talentierten Mitarbeitenden sind. Mitarbeitende sind einzigartig, genauso wie ihre Lernpräferenzen. 42 Prozent der Schweizer setzen – nicht zuletzt durch Corona – auf E-Learning. Damit ist es derzeit beliebter als das klassische Präsenzlernen mit 37 Prozent. Zudem wird es von 70 Prozent der befragten Personen als hilfreich bei der persönlichen Weiterentwicklung innerhalb eines Unternehmens wahrgenommen. Diese Ergebnisse zeigen deutlich, dass dem E-Learning die Zukunft gehört.

Emotionale Bindung zum Unternehmen stärken
Fest steht: Persönliche Weiterentwicklung hat positive Auswirkungen auf die Bindung talentierter Mitarbeitenden. «68 Prozent der angestellten Schweizer sind sich einig, dass Weiterbildungsmöglichkeiten eine wichtige Voraussetzung für die Jobzufriedenheit sind. Um Mitarbeitende also auf Dauer zu halten, ist es wichtig, dass sie im Unternehmen wachsen und ihre Interessen weiterentwickeln können», so Oliver Hahn. Das beziehe sich nicht nur auf professionelle Kompetenzen, sondern auch auf persönliches Wachstum. Darüber hinaus haben mehr als drei Viertel der befragten Personen (76 Prozent) angegeben, dass sie in ihrer aktuellen Position zufriedener wären, wenn sie weitere Wachstumsmöglichkeiten hätten. Investitionen in die individuelle Entwicklung wirken sich somit unmittelbar auf die Bindung der Mitarbeitenden aus.

Über die Studie
An der repräsentativen Umfrage nahmen aus der Schweiz 1047 Mitarbeitende teil. Hierbei variierten sowohl die Unternehmensgrösse als auch die Position der Teilnehmenden in den Unternehmen. Insgesamt wurde die Untersuchung in 14 Ländern durchgeführt und 13'615 Teilnehmer:innen zwischen 25 und 55 Jahren wurden zu ihrer Einschätzung der aktuellen Weiterbildungsmöglichkeiten und Förderung im Unternehmen befragt. Die Teilnehmenden bilden den repräsentativen Querschnitt der Beschäftigten in Europa ab.

Über GoodHabitz
GoodHabitz, gegründet 2011 in den Niederlanden, ist ein führender europäischer Anbieter von E-Learning Inhalten für Unternehmen. Mit attraktiven Online Trainings im Bereich Soft Skills, Digitalem und Sprachen, möchte GoodHabitz für eine nachhaltige Mitarbeiterentwicklung sorgen und Lernen zur Gewohnheit machen. Zum Festpreis werden nicht nur die eigens produzierten Kurse mit verschiedenen Lernformaten für jeden Lerntyp zur Verfügung gestellt, sondern engagierte Coaches sorgen dafür, dass Unternehmen und ihre Mitarbeitenden sich nachhaltig weiterentwickeln. Mehr als 2.000 Kunden, unter anderem Migros, Ferring, Randstad Schweiz oder die Universität St. Gallen vertrauen auf die Corporate E-Learning-Anbieter. Über 200 Mitarbeitende arbeiten im H0auptsitz Eindhoven und an 10 weiteren Standorten in Europa. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Website: www.goodhabitz.com.

Über Markteffect
Markteffect ist eines der führenden Marktforschungsunternehmen in den Niederlanden mit einem Team von über 50 engagierten Fachleuten, die sowohl auf qualitative als auch auf quantitative Forschung spezialisiert sind. Markteffect ist von der niederländischen Branchenorganisation 'Expertise Centre for Marketing Insights, Research & Analytics' (MOA) anerkannt sowie ISO-zertifiziert. Weitere Informationen hier: https://markteffect.nl.

(Quelle: Medienmitteilung von GoodHabitz)

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Der HR-Werkzeugkoffer für Personalverantwortliche

Professionelle HR-Arbeit im Unternehmen durchsetzen und etablieren

Nächster Termin: 06. Oktober 2022

mehr Infos

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlungen
  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Human Potential Profiling

    Mitarbeiterpotenziale erkennen und gezielt fördern

    Nächster Termin: 22. Juni 2022

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Personalressourcen gezielt entwickeln und sichern

    Talente und Schlüsselkompetenzen nachhaltig managen

    Nächster Termin: 13. Juli 2022

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Change Management für Personaler

    Unternehmerische Veränderungen erfolgreich begleiten und gestalten

    Nächster Termin: 15. September 2022

    mehr Infos

  • Fachmagazin
  • Aktuelles
  • Talentmanagement-Studie von GoodHabitz: Für 66 Prozent der Arbeitnehmer:innen in der Schweiz ist mangelnde persönliche Weiterentwicklung ein Kündigungsgrund

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos