• Fachmagazin
  • Aktuelles
  • Start-up versucht den Recruiting-Prozess zu revolutionieren: «Wir sind ein Meta-Personaldienstleister»

Aktuelles

Start-up versucht den Recruiting-Prozess zu revolutionieren: «Wir sind ein Meta-Personaldienstleister»

Wie können Personaldienstleister ihre Kandidaten bei Arbeitgebern besser vermarkten? Im Interview erklärt Kushtrim Arifi, wie er mit seinem Start-up diesen Prozess unterstützt.

Von: Dave Husi   Teilen  

Dave Husi

Dave Husi ist Chefredaktor von personalSCHWEIZ.
Zuvor hat er bei einem Medien-Startup Gründerluft geschnuppert und war bei einem Fachverlag im Medizinbereich journalistisch tätig.

Start-up versucht den Recruiting-Prozess zu revolutionieren

Herr Arifi , was hat Sie dazu bewogen, ein HR-Start-up auf die Beine zu stellen?
Ich bin selbst schon lange in der Personalberatung tätig und habe mich immer daran gestört, dass es keine guten Lösungen gab, um die Kandidatenprofile der PDLs den potenziellen Arbeitgebern einfach und online zugänglich zu machen. Irgendwann dachte ich dann: Wenn es keiner macht, mache ich es halt selbst.

Start-ups im Personalbereich gibt es viele. Welche Marktlücke haben Sie im Visier?
Viele Start-ups versuchen, den Recruiting-Prozess fürs HR zu optimieren. Häufig stehen Matching-Technologien im Zentrum der Lösung, um auf Basis der Skills die passenden Bewerber herauszufischen bzw. die geeigneten Profile aktiv anzusprechen. Das Potenzial der riesigen Menge an Kandidatenprofilen, die von den Personalberatern sogar bereits geprüft wurden, liegt brach. Wir helfen den Personalberatungen dabei, ihre Dienstleistungen und insbesondere ihre Kandidaten bei den Arbeitgebern zu vermarkten.

Was ist Ihr Ziel mit deinpersonalberater.ch?
Wir wollen die Personalberater dabei unterstützen, die Vermarktung ihrer Kandidaten und Dienstleistungen zu digitalisieren und so weit wie möglich zu automatisieren. Wichtig ist, dass wir die jahrelange Erfahrung der Personalberater im Prozess einbinden.

Was unterscheidet Ihr Unternehmen von anderen Personaldienstleistern?
deinpersonalberater.ch selbst ist eigentlich gar kein Personaldienstleister, sondern hilft anderen Personaldienstleistern, sich optimal im Markt zu präsentieren. Man könnte uns vielleicht als «Meta-Personaldienstleister» bezeichnen.

Welche Trends sind im Recruiting in den nächsten Jahren absehbar, respektive wohin bewegt sich dieses Berufsfeld?
Die Digitalisierung hat im Recruiting eigentlich erst begonnen. Viele Workflows laufen noch mehrheitlich manuell ab. Hier werden sich die Recruiter vermehrt auf zumindest halb automatische Prozesse stützen und verlassen können. So bleibt mehr Zeit für die qualitativen Aspekte ihrer Arbeit.

Der sich noch zuspitzende Fachkräftemangel rückt das Thema «Predictive Recruiting» in den Fokus. Es wird in der Personalbeschaffung zunehmend wichtiger werden, potenzielle Lücken in der Personaldecke frühzeitig zu erkennen, um sie schnell und kurzfristig schliessen zu können. Das bedeutet auch, dass die Recruiter selbst viel aktiver werden müssen.

Wird sich der Recruiting-Prozess noch mehr in Richtung Active Sourcing verschieben?
Definitiv. Das ist eine der Motivationen für deinpersonalberater.ch. Wir arbeiten daran, dass nicht nur die Profile auf Plattformen wie LinkedIn oder XING im Recruiting als Reservoir für die aktive Ansprache gesehen werden, sondern die Arbeitgeber wie selbstverständlich auch die Kandidatendossiers auf deinpersonalberater.ch und talents.coemre.com nach den passenden Profilen durchforsten. Unsere Plattformen sollten eigentlich die bevorzugte Quelle für die Ansprache werden, denn die Dossiers wurden bei uns bereits durch die Personalberater geprüft. Die Kandidaten sind definitiv daran interessiert, über mögliche neue Stellen informiert zu werden.

Was ist Ihr nächster Milestone?
Wir werden auf deinpersonalberater.ch eine Ausschreibungsplattform integrieren. Arbeitgeber können Mandate bei uns einstellen, bevor sie öffentlich gemacht werden. Passende Personalberatungen können den Arbeitgebern dann ein konkretes Angebot unterbreiten, und die Arbeitgeber können sich für das beste Angebot entscheiden. Das wird den bisherigen Kundengewinnungsprozess der Personalberatungen ziemlich durcheinanderwirbeln!

ZUR PERSON

Kushtrim Arifi ist ein ausgewiesener Fachmann in der Rekrutierung und im Aufbau von innovativen Geschäftsmodellen. Er verfügt über fundierte Führungserfahrung und hat ein ausgedehntes Netzwerk in der Personalbranche. Seine Erfahrungen im Online- und Start-up-Umfeld, aber auch seine Personalberatungserfahrung machen ihn zum Experten in dieser Branche.

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Power-Workshop HR-Marketing in der Praxis

So realisieren Sie eine erfolgreiche Candidate Journey

Nächster Termin: 02. Juni 2022

mehr Infos

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlungen
  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Digital HR

    Auswirkungen der Digitalisierung für Human Resources

    Nächster Termin: 11. November 2021

    mehr Infos

  • Fachtagung, 1 Tag, Crowne Plaza , Zürich

    Recruiting Day 2021

    Das Leben geht weiter… frische Ideen für mutiges Recruiting

    Nächster Termin: 18. November 2021

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Personalgewinnung mit Frechmut und Können

    Mit gesundem Menschenverstand Talente für sich gewinnen

    Nächster Termin: 23. November 2021

    mehr Infos

  • Fachmagazin
  • Aktuelles
  • Start-up versucht den Recruiting-Prozess zu revolutionieren: «Wir sind ein Meta-Personaldienstleister»

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos