Aktuelles

Spaces: Eröffnung des ersten Standortes im Kanton Zug

Produktives Arbeiten auf rund 1‘800 m2 verbunden mit einem nachhaltigen Konzept in der Suurstoffi, Rotkreuz

Teilen 

Spaces

Rotkreuz - Nachhaltigkeit und Innovation treffen im Gartnehochhaus Aglaya in der Suurstoffi aufeinander: Spaces, der globale Anbieter von kreativen Arbeitsplatzlösungen und Co-Working, eröffnet sein erstes Büro im Kanton Zug.


Dank den vertikalen Gärten fällt das 70 Meter hohe Gartenhochhaus Aglaya schon von weitem auf. Aber nicht nur die Fassade ist grün, sondern auch das Energiekonzept. Damit passt das Gebäude perfekt in seine Umwelt: Im autofreien Quartier Suurstoffi wird Nachhaltigkeit gross geschrieben. Die Arealentwicklung basiert auf dem strategischen Ziel Zero-Zero von Zug Estates. Das bedeutet, dass die Suurstoffi ohne CO2-Emissionen und möglichst ohne zusätzliche Energiezufuhr von aussen betrieben werden soll.


Garry Gürtler, Country Manager Spaces Schweiz, freut sich über die neue Heimat: «Uns liegt Nachhaltigkeit am Herzen. Darum sind wir umso mehr erfreut, dass wir mit dem Aglaya einen innovativen Standort und mit dessen Investor und Bauherrschaft Zug Estates AG einen genauso zukunftsorientierten Partner gefunden haben.»

 

Seit dem 4. November treffen auf den auf vier Stockwerken verteilten 1‘808.5 m2 digitale Nomaden, Klein- und Grossunternehmer sowie Start-ups aufeinander. Die flexiblen Büros bieten Platz für 250 Denker und Macher, welche sich im modernen Quartier Suurstoffi nicht zuletzt wegen der guten Verkehrsanbindung wohlfühlen können: Mit den umliegenden Restaurants, Cafés und anderen Unternehmen eine optimale Grundlage, sich persönlich und beruflich weiterzuentwickeln. Das ist Garry Gürtler unglaublich wichtig: «Mit Spaces möchten wir unseren Kunden ermöglichen, sich mit sowohl Gleichgesinnten und Andersdenkenden in einem kreativen Umfeld austauschen zu können.»


Spaces ist momentan mit zwei Standorten in Zürich und je einem Standort in Genf und Basel vertreten. Zusätzlich sind noch ein weiteres Offices in Zürich, Genf und in Zug geplant. Mit dem ersten von zwei geplanten Standorten im Kanton Zug, bestätigt Spaces seine Präsenz in der Region und wird an beiden Seiten des Zugersees vertreten sein. Das Spaces Netzwerk soll in den nächsten Jahren auf zehn Standorte in der Schweiz anwachsen. Spaces wächst so zu einem wichtigen Akteur im Schweizerischen Wirtschaftsmarkt heran.


Informationen zum Aglaya Gebäude finden Sie hier:

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos