Aktuelles

Rekrutierung: Mühe Personal zu finden

Schweizer Unternehmer haben Mühe bei der Personalrekrutierung. Bei einer kürzlich veröffentlichten Umfrage unter 150 Unternehmen in der Schweiz gaben 68 Prozent an, Schwierigkeiten zu haben, freie Stellen zu besetzen.

Von: Kevin Hofer  Teilen 

Kevin Hofer

 

Kevin Hofer war Chefredaktor des HR-Magazins personalSCHWEIZ.

Rekrutierung

Einen Mangel an regional verfügbaren Kandidaten stellt die Hälfte der Arbeitgebenden fest. Dabei ist es besonders schwierig geeignete Kandidaten mit Deutsch-Sprachkenntnissen zu finden. Zudem stellen viele Unternehmen bei Kandidaten mangelnde fachliche Fähigkeiten (70 Prozent) und hohe Gehaltsvorstellungen (36 Prozent) fest.

Geeignetes Fachpersonal zu finden ist zu einer wettbewerbsintensiven Angelegenheit geworden. So geben 36 Prozent der befragten Arbeitgebenden an, dass das Einhalten von Fristen und Kundenerwartungen zunehmend schwieriger geworden ist. Einen Rückgang der Produktivität stellen 22 Prozent fest.

Eine weitere Auswirkung sei, dass der Mangel an qualifizierten Kandidaten automatisch zu einer höheren Arbeitsbelastung der bestehenden Mitarbeiter führt. Das wiederum ziehe einen Rückgang der Arbeitsmoral nach sich (36 Prozent) und habe eine grössere Personalfluktuation (14 Prozent) zur Folge.

Seminar-Empfehlung

Fachtagung, 1 Tag, Technopark, Zürich

Recruiting Day 2020

Back to human - Best Recruiters Practice

Nächster Termin: 03. September 2020

mehr Infos

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlung

Fachtagung, 1 Tag, Technopark, Zürich

Recruiting Day 2020

Back to human - Best Recruiters Practice

Nächster Termin: 03. September 2020

mehr Infos

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos