• Fachmagazin
  • Aktuelles
  • loopings.ch ist live: Die neue digitale Plattform rund um das Thema «Arbeit 45+»

Aktuelles

loopings.ch ist live: Die neue digitale Plattform rund um das Thema «Arbeit 45+»

Loopings hat mit der Unterstützung des Migros-Pionierfonds eine schweizweite Plattform für berufliche Chancen in der zweiten Lebenshälfte geschaffen. Organisationen finden hier Ideen und konkrete Beispiele zur Umsetzung innovativer und zukunftsweisender Arbeitsmodelle. Loopings unterstützt Menschen ab der Lebensmitte dabei, ihre berufliche Zukunft in die Hand zu nehmen. Das Ziel ist eine Arbeitswelt, in der alle ihre berufliche Laufbahn inmitten der digitalen Transformation kreativ und selbstbestimmt gestalten können.

Teilen  

loopings.ch ist live

© Loopings by Neustarter-Stiftung

Wir werden immer älter. Und bleiben immer länger fit. Obwohl sich bereits 40% der älteren ArbeitnehmerInnen vorstellen könnten über 65 hinaus zu arbeiten1, sind in den letzten Jahren kaum entsprechende neue Modelle und Möglichkeiten entstanden. Im Gegenteil: Mitarbeitende bekommen bereits ab 40 Jahren immer weniger Möglichkeiten zur beruflichen Veränderung und Weiterentwicklung. Jüngere ArbeitnehmerInnen hingegen sind durch Familie, Job und Beförderungen mehrfach belastet, was ein Ungleichgewicht zwischen den Generationen erzeugt. Viele Unternehmen in der Schweiz erkennen zwar das Problem, in 61% der Unternehmen gibt es jedoch kein zielgerichtetes und zeitgemässes Generationenmanagement2. Genau hier setzt loopings.ch an. Als nationales Kompetenzzentrum bietet Loopings Privatpersonen und Unternehmen verschiedene Angebote zu Weiterbildung, zu Standortbestimmungen, agiler Laufbahngestaltung, zum Quer- und Wiedereinstieg sowie zur Arbeit im Pensionierungsalter.

«Die verstärkte Einbindung von älteren Mitarbeitenden in die Transformation der Arbeitswelt bietet viele Chancen. Gemeinsam mit dem Projekt Loopings tragen wir dazu bei, dass Menschen, Wirtschaft und Gesellschaft das Potenzial beruflicher Veränderungen in der zweiten Lebenshälfte erkennen», sagt Zacharias Huwyler, Projektleiter Migros-Pionierfonds zu Loopings.

Konkrete Angebote, gezielte Unterstützung
Die «Loopings Landkarte» verschafft einen Überblick über unterschiedlichste Unterstützungsangebote: Von LaufbahnberaterInnen über Life Coaches bis zu Wiedereinstiegs- oder Weiterbildungsprogrammen. Hier finden Unternehmen und Personen den kürzesten Weg zu erprobten Organisationen, Programmen und DienstleisterInnen rund um die berufliche Entwicklung in der zweiten Lebenshälfte.

Das «Loopings Studio» widmet sich der Theorie und Praxis neuer Lösungen in der Arbeitswelt von heute und morgen. In Denkwerkstätten wird die theoretische Bearbeitung des Themenfelds «Arbeit 45+» vorangetrieben. Anschliessend werden zukunftsweisende Konzepte und Formate in der Praxis getestet. So entstand beispielsweise das Projekt Praktikum Arbeitswelt 4.0, das aufgrund grosser Nachfrage dieses Jahr in eine weitere Runde geht.

Im «Loopings Eventkalender» findet man Infos zu Workshops, Webinaren, Podiumsdiskussionen und Loopings Stammtischen zur Vernetzung mit Personen in ähnlichen beruflichen Phasen. «Das Netzwerk spielt in einer beruflichen Veränderungsphase eine extrem wichtige Rolle. Die Loopings Community tauscht sich regelmässig aus – so profitieren alle gegenseitig von den Erfahrungen der anderen und bekommen gleichzeitig neue Ideen und Anregungen für ihre eigene Laufbahn», so Bernadette Höller, Geschäftsführerin von Loopings.

Im «Loopings Magazin» beleuchten namhafte Autorinnen und Autoren vielfältige Aspekte des Themas «Älterwerden in der Arbeitswelt». Der emeritierte Professor für Soziologie an der Universität Zürich François Höpflinger teilt hier neuste Ergebnisse seiner Forschungsarbeit und Dr. Annina Hille von der Hochschule Luzern diskutiert mit Bernadette Höller über Generationenmanagement. Die Artikel, Interviews und Geschichten handeln vom Berufsalltag, von der Arbeitswelt der Zukunft, sie bieten Analysen und Informationen zu neusten Entwicklungen – und vor allem Inspiration und Motivation, um selbst aktiv zu werden.

Quellen:
1 vgl. u.a. Generationenmanagement Studie 2019, Seite 26
2 vgl. St. Gallen Diversity Benchmarking 2020


Über Loopings
Loopings unterstützt Menschen ab der Lebensmitte dabei, ihre berufliche Zukunft selbstbestimmt und kreativ zu gestalten. Loopings vernetzt Unternehmen und Organisationen und inspiriert sie bei der Entwicklung zukunftsweisender Arbeits-, Lern- und Karrieremodelle. Weitere Informationen: loopings.ch

Über den Migros-Pionierfonds
Der Migros-Pionierfonds sucht und fördert Ideen mit gesellschaftlichem Potenzial. Er ermöglicht Pionierprojekte, die neue Wege beschreiten und zukunftsgerichtete Lösungen erproben. Der wirkungsorientierte Förderansatz verbindet finanzielle Unterstützung mit coachingartigen Leistungen. Der Migros-Pionierfonds ist Teil des gesellschaftlichen Engagements der Migros-Gruppe und wird von Unternehmen der Migros-Gruppe mit jährlich rund 15 Millionen Franken ermöglicht. Weitere Informationen: www.migros-pionierfonds.ch

(Quelle: Medienmitteilung Loopings by Neustarter-Stiftung)

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlungen
  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Bewerberinterviews effektiv führen

    Professionelle Gesprächstechniken kennenlernen und trainieren

    Nächster Termin: 22. März 2022

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Personalgewinnung mit Frechmut und Können

    Mit gesundem Menschenverstand Talente für sich gewinnen

    Nächster Termin: 05. April 2022

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Digital Recruiting

    Best Practice und effiziente Tools für die erfolgreiche Online-Rekrutierung

    Nächster Termin: 18. Mai 2022

    mehr Infos

  • Fachmagazin
  • Aktuelles
  • loopings.ch ist live: Die neue digitale Plattform rund um das Thema «Arbeit 45+»

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos