• Fachmagazin
  • Aktuelles
  • JobCloud-Umfrage: Das Salär ist für 70% der Schweizer Arbeitnehmenden besonders wichtig

Aktuelles

JobCloud-Umfrage: Das Salär ist für 70% der Schweizer Arbeitnehmenden besonders wichtig

Um im Job zufrieden und glücklich zu sein, ist der Lohn bei Arbeitnehmenden in der Schweiz einer der wichtigsten Komponenten. Daneben spielen auch eine kurze Pendelzeit und die Möglichkeit zu Flexibilität eine wesentliche Rolle. Dies zeigt eine Umfrage von JobCloud (jobs.ch/jobup.ch) in Zusammenarbeit mit dem LINK Institut.

Teilen  

JobCloud-Umfrage

Im Rahmen der neuen Kampagne «Hör auf zu arbeiten. Love what you do.», die für jobs.ch und jobup.ch Anfang September lanciert wurde, hat JobCloud gemeinsam mit dem LINK Institut eine Studie durchgeführt, um mehr über die Bedürfnisse und Werte von Arbeitnehmenden in der Schweiz herauszufinden. Ein Teil der Befragung beschäftigte sich mit dem Thema Lohn und welchen Stellenwert dieser bei den Schweizerinnen und Schweizern hat. So haben rund 70% der Befragten angegeben, dass der Lohn für sie das wichtigste Kriterium bei der Arbeit ist. «Die hohe Inflation – die Preise sind in der Schweiz innerhalb eines Jahres um 3.5% gestiegen – setzt vor allem Arbeitnehmende mit geringem Salär unter Druck. Arbeitgeber sollten sich also Gedanken darüber machen, wie sie durch attraktive Löhne Mitarbeitende binden bzw. neue Mitarbeitende gewinnen können. Neben einer fairen Bezahlung sollen sie auch spannende Benefits bzw. flexible Arbeitsbedingungen anbieten» erklärt Davide Villa, CEO von JobCloud.Beim Lohn zeigt sich eine Diskrepanz zwischen dem, was sich Arbeitssuchende wünschen und dem, was ihnen wirklich geboten wird. So ist nur die Hälfte der Befragten mit dem aktuellen Salär zufrieden und sieht dieses Kriterium als erfüllt. «Genau hier knüpft die aktuelle Branding-Kampagne von jobs.ch und jobup.ch an. Mit dem Slogan «Hör auf zu arbeiten. Love what you do.» soll sie sowohl Arbeitnehmende inspirieren, einen Job zu suchen, den sie lieben und bei dem das Salär für sie passt, als auch Arbeitgeber auffordern, den aktuellen und potenziell zukünftigen Mitarbeitenden attraktive Arbeitsbedingungen zu ermöglichen und faire Löhne zu bieten», so Villa. Er appelliert auch für mehr Lohntransparenz «Seien Sie mutig und sorgen Sie für Lohntransparenz in Ihrem Unternehmen bzw. geben Sie ein Lohnband in Ihren Stelleninseraten an. So machen Sie als Arbeitgeber in der Schweiz den Unterschied und stellen ausserdem sicher, dass sich nur Personen bewerben, die mit der angegebenen Bezahlung zufrieden sind.»

Ebenfalls besonders wichtig ist der Befragung zufolge Flexibilität im Job, denn gut 60% geben an, dass dies für die Zufriedenheit bei der Arbeit relevant ist. Knapp die Hälfte der Befragten (47%) erachten es als wichtig, dass die Pendelzeit zur Arbeit nicht zu lang ist. Weitere wichtige Kriterien sind für ein gutes Drittel die Anstellungsart und ein ansprechender Arbeitsort. Im Gegensatz dazu spielen die Anzahl an Mitarbeitenden bzw. der Jobtitel kaum eine Rolle.

Um dem Wunsch nach einem fairen Lohn und Flexibilität nachzukommen, hat übrigens auch JobCloud entsprechende Massnahmen getroffen. «Neben marktgerechten Löhnen bieten wir den Mitarbeitenden weitere Benefits und optimale Arbeitsbedingungen. So konnten wir nach Einführung von flexiblen Arbeitszeiten und der Möglichkeit von bis zu 100% Remote Work feststellen, dass dies die Performance und Zufriedenheit der Mitarbeitenden gesteigert hat. Voraussetzung einer flexiblen Arbeitskultur sind unter anderem Disziplin, ein guter Teamspirit sowie eine cross-funktionale Zusammenarbeit», deutet Villa abschliessend. 

Über die Branding Kampagne «Hör auf zu arbeiten. Love what you do.»
Als Resultat der Insights aus der Studie und der neu entwickelten Strategie hat es sich JobCloud zur Aufgabe gemacht, die Schweiz zu einem Ort zu machen, der möglichst vielen Menschen einen Job bietet, den sie lieben. Darauf basiert auch die neue Kampagne mit einem kompakten Kerngedanken: «Hör auf zu arbeiten. Love what you do.» Die Kampagne startete am 5. September 2022 in der Deutsch- und Westschweiz und wurde mit der Unterstützung der Agentur The House realisiert. Die Kernbotschaften werden durch drei Hauptgeschichten vermittelt: «Hör auf mit Montags-Blues», «Hör auf mit Langeweile» und «Hör auf mit Feierabend-Frust». Diese werden durch TV-Werbespots sowie durch verschiedene digitale Formate, soziale Medien und DOOH zum Leben erweckt. Anhand verschiedener Jobhacks, die für soziale Medien erstellt wurden, wird gezeigt, dass man von Zeit zu Zeit aufhören sollte zu arbeiten und sich Zeit für die wirklich wichtigen Ding nehmen sollte.

Zur Kampagnen-Landingpage

#lohncheck #lovewhatyoudo #jobs.ch #jobup.ch #faireloehne

Über die Studie
Die repräsentative Online-Befragung wurde von LINK im Zeitraum zwischen 5. August und 16. August 2022 durchgeführt. Im Rahmen dieser Studie wurden 1’034 Berufstätige im Alter von 16 bis 60 Jahren in der deutsch- und französischsprachigen Schweiz zu ihrer aktuellen Zufriedenheit im Job befragt und was für sie wichtig ist, um ihn zu lieben.

Über JobCloud AG
JobCloud ist das führende digitale Unternehmen im Schweizer Stellenmarkt und bietet verschiedene Rekrutierungslösungen an. Neben den führenden Jobportalen wie jobs.ch, JobScout24.ch und jobup.ch gehören auch zukunftsträchtige Technologien zum Portfolio. So besitzt JobCloud 100% an JoinVision EServices in Wien, dem führenden Anbieter mehrsprachiger semantischer Recruiting-Technologien. JobCloud wurde im Jahr 2013 gegründet und gehört den beiden Unternehmen Ringier und TX Markets. JobCloud beschäftigt heute über 200 Mitarbeitende in Zürich und Genf. Auf jobs.ch und jobup.ch können User*innen ein Lohntool benutzen, um dort marktgerechte Löhne in der Schweiz zu eruieren und die verschiedenen Regionen miteinander zu vergleichen.

(Quelle: Medienmitteilung von JobCloud)

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Personalressourcen gezielt entwickeln und sichern

Talente und Schlüsselkompetenzen nachhaltig managen

Entwickeln Sie Ihr Personal gezielt weiter: Mit einer weitsichtigen Personalentwicklung, die sich am Lebenszyklus der Mitarbeitenden orientiert, stärken Sie die Bindung und die Motivation.

Nächster Termin: 12. Juli 2023

mehr Infos

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlungen
  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Human Potential Profiling

    Mitarbeiterpotenziale erkennen und gezielt fördern

    Nächster Termin: 30. November 2023

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Psychologie für Personaler

    HR als Sparringpartner für Persönlichkeit, Motivation und Werte

    Nächster Termin: 21. März 2023

    mehr Infos

  • Fachmagazin
  • Aktuelles
  • JobCloud-Umfrage: Das Salär ist für 70% der Schweizer Arbeitnehmenden besonders wichtig

Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos