Aktuelles

Dresscode: Herausforderung Weihnachtsfeier für die Führungsetage

Dresscode, Rede halten, mitfeiern – während die Mitarbeiter sich bei der jährlich stattfindenden Weihnachtsfeier entspannen und ausgelassen mit ihren Kollegen feiern können, stellt sie Führungskräfte oft vor eine Herausforderung. Wir fassen zusammen, wie man als Chef die Etikette wahrt.

Kommentieren   Teilen  

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 

Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 

Dresscode vorgeben

Um ihren Mitarbeitern die Wahl des passenden Outfits so einfach wie möglich zu gestalten, sollten Führungskräfte bei der Einladung zur Feier einen Hinweis auf den Dresscode des Abends geben. Die Bedeutungen der unterschiedlichen Dresscodes kann man hier nachlesen (PDF, S. 2). Dieser ist natürlich ausserdem abhängig von Örtlichkeit und Zeitpunkt der Veranstaltung.

Bildrechte: Flickr 123people Christmas party 2010 Luca Sartoni CC BY-SA 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Findet die Feier direkt nach der Arbeit statt, haben die Angestellten nicht die Möglichkeit sich daheim umzuziehen; dementsprechend casual sollte auch der Dresscode sein. Zu leger sollte das Outfit dennoch nicht ausfallen: Eine Anzughose und ein schickes Herrenhemd, zum Beispiel von hier, sind Pflicht. Ob Krawatte oder nicht, gibt im Verlauf des Abends der Chef vor. Sobald der Vorgesetzte das Jackett ablegt und die Krawatte lockert, dürfen seine Mitarbeiter es ihm gleichtun. Es kann nicht schaden, die Atmosphäre etwas aufzulockern, denn schliesslich erfüllt der Chef gleichzeitig die Funktion des Gastgebers.

Mitarbeiter loben und motivieren

Die Rolle als Gastgeber bedeutet auch, dass der erste Teil des Abends vom Chef moderiert wird. Sobald alle Gäste anwesend sind, begrüsst er sie und hält eine Ansprache. Diese sollte nicht zu lang, aber dennoch persönlich ausfallen. Eine Rede soll nicht nur der Eröffnung der Feier dienen, sondern auch das Zusammengehörigkeitsgefühl untereinander und die Identifikation mit dem Arbeitgeber stärken – nicht zuletzt deshalb wichtig, weil laut „Gloval Talent Trends Study“ rund jeder dritte Arbeitnehmer auf dem Absprung ist. Die Führungskraft sollt also auf das Jahr zurückblicken, die gute Leistung der Belegschaft loben und die Erfolge gemeinsam mit den Angestellten feiern. Nach der kurzen Motivationsrede ist es Zeit, das Büffet offiziell zu eröffnen. Generell gilt: Der Gastgeber sollte von Anfang bis Ende der Feier anwesend sein und ebenfalls das offizielle Ende einleiten. Wenn die Kollegen danach noch weiterziehen, kann der Arbeitgeber sich anschliessen, ist aber nicht mehr dazu verpflichtet.

Auf die Angestellten zugehen

Auch der weitere Verlauf der Feier hängt oft stark vom Verhalten des Vorgesetzten ab. Führungskräfte sollten unbedingt auch ausgelassen feiern, denn so bauen sie mehr Nähe und Vertrauen zu ihren Mitarbeitern auf. Schliesslich haben die wenigsten Angestellten, vor allem in grossen Betrieben, regelmässig Kontakt mit ihrem Chef. Daher stellen Betriebsfeiern wie die Weihnachtsparty eine gute Chance dar, um sich ungezwungen kennenzulernen. Viele Mitarbeiter sind aber zu verunsichert, um das Gespräch mit dem Vorgesetzten zu suchen. Deshalb ist es Aufgabe des Chefs, während der Feierlichkeiten den Kontakt zu seinen Mitarbeitern zu suchen und Smalltalk zu betreiben. Auf einer Weihnachtsfeier gibt es ausreichend Möglichkeiten für Gesprächsstoff: Erfolgreiche Projekte des letzten Jahres, die Weihnachtsfeier, das Essen, die Musik oder die Örtlichkeit selbst bieten allesamt Gelegenheiten für ein Gespräch.  

 

 

 

 

 

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Verhandeln – hart aber fair (Professional)

Verhandlungen professionalisieren, strategische und taktische Mittel einsetzen

Nächster Termin: 08. November 2017

mehr Infos

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Führen mit Zahlen

So blicken Sie durch die finanzielle Situation Ihres Unternehmens

Nächster Termin: 29. November 2017

mehr Infos

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Das Geschäftsführer-Seminar

Ein KMU als oberste Führungskraft wirkungsvoll führen

Nächster Termin: 07. März 2018

mehr Infos