Aktuelles

bike to work: Für die Gesundheit und den Teamgeist

Die Velo- und Gesundheitsförderungsaktion von Pro Velo Schweiz startet im Mai und im Juni in die 15. Ausgabe und hilft zu mehr Bewegung und Frische im Berufsalltag. Ausserdem unterstützt die Aktion, die 2018 alle Rekorde brach, die Leistungsfähigkeit und fördert den Teamspirit. Dass bike to work das Mobilitätsverhalten nachhaltig ändern kann, belegt eine aktuelle Studie der Universität Bern.

Kommentieren Teilen 

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben. Wir freuen uns, wenn Sie den ersten Kommentar zu diesem Artikel verfassen.
 

Kommentar schreiben

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte Wert angeben!

Bitte alle fett beschrifteten Pflichtfelder ausfüllen.
Zurücksetzen
 

Aktuelle Studien zeigen: Herr und Frau Schweizer leiden unter Bewegungsmangel. Über 50 Prozent der arbeitenden Bevölkerung haben zu wenig Bewegung, was zu sinkender Leistungsfähigkeit und erhöhter Krankheitsanfälligkeit führt. Mit einer aktiven Bewegungsförderung können Unternehmen diesem Trend entgegensteuern. Bike to work hat sich hierbei als einfache und effiziente Gesundheitsförderungsaktion für grosse und kleine Unternehmen etabliert.

 

Studie belegt: bike to work ­verändert Mobilitätsverhalten nachhaltig

Die Abteilung Consumer Behavior der Universität Bern hat 1190 Teilnehmende der Aktion zu ihrem Velofahrverhalten befragt. Die Ergebnisse zeigen: bike to work motiviert. Das ist nicht weiter überraschend, denn zum einen erinnern einen die Arbeitskollegen daran, mitzumachen, und zum anderen kann man mit etwas Glück einen von vielen Preisen gewinnen, der Gesamtwert beträgt CHF 110 000.–.

Die Aktion endet, die Lust auf Bewegung bleibt

Überraschend ist, dass dieser positive Effekt nach der Aktion bike to work nicht endet: Zwei Monate danach fahren die Teilnehmenden immer noch häufiger Velo als vor der Aktion. Zudem steigert bike to work nicht nur das Velofahren zur Arbeit. Auch in der Freizeit schwangen sich die Teilnehmenden häufiger in den Sattel – während der Aktion wie auch noch zwei Monate danach. Damit ist belegt: bike to work kann Gewohnheiten der Mobilität verändern.

Die Umfrage bei den Teilnehmenden zeigt ausserdem, dass diese den Aspekt des Teamspirits als besonders wichtig und positiv beurteilen. Für viele ist bike to work zudem Anreiz und Motivation, das Velo aus dem Keller zu holen und mit Freude und Spass zur Arbeit zu fahren.

Alle Rekorde gebrochen

Die letztjährige «bike to work»-Challenge brach alle Rekorde: mehr Teilnehmende, mehr Teams, mehr Betriebe und mehr Kilometer. So haben im Mai und Juni 64 680 Teilnehmende aus 2114 Betrieben 15 970 071 Kilometer Arbeitsweg mit dem Velo zurückgelegt. Durchschnittlich fuhren die Teilnehmenden 247 Kilometer an 19 Tagen mit dem Velo zur Arbeit.

«Der Erfolg von bike to work zeigt, wie wichtig in Zukunft das Velo für Unternehmen ist. So investieren Unternehmen vermehrt in das Velo als Mobilitätsmittel, da es positive Effekte auf die Gesundheit der Mitarbeitenden, Sparpotenzial in der Infrastruktur und eine effiziente Mobilität innerhalb von Agglomerationen mit sich bringt», sagt Matthias Aebischer, Präsident von Pro Velo Schweiz. Besonders viele Teilnehmende verzeichnete bike to work in den Agglomerationen Zürich, Bern und Lausanne. Das Velo ist heutzutage in den urbanen Zentren der Schweiz weit mehr als nur Fortbewegungsmittel – es ist Lifestyle, Statement und Spass zugleich.

Zugang zu Bewegung im Alltag vereinfacht

Dank bike to work fanden zahlreiche Erstteilnehmer den Zugang zum Velo und lies­sen sich für die Veloaktion begeistern. So zeigten sie sich überrascht, wie einfach der Weg mit dem Velo zur Arbeit ist und welch positiven Effekt das Velofahren mit sich bringt.

Isabelle K. aus Baden fuhr letztes Jahr zum ersten Mal mit: «Das Gefühl, am frühen Morgen mit dem Velo auf den stillen Stras­sen zur Arbeit zu fahren, ist einmalig. Die Bewegung weckt, und zugleich habe ich eine erste Sporteinheit absolviert. Und: bike to work schärft die Sinne. Auf einmal nimmt man Sachen wahr, die vorher gar nicht existent waren. Ich kann bike to work wirklich jedem weiterempfehlen – es ist eine tolle Erfahrung, die Bewegung und Spass in den Alltag bringt.»

Bike to work steht für mehr Bewegung im Arbeitstag. Wer mit dem Velo zur Arbeit fährt, hat einen Teil der empfohlenen täglichen Bewegung bereits erledigt. Gesundheitsfördernde Massnahmen im Betrieb, zu denen auch bike to work gehört, sind zudem von wirtschaftlicher Bedeutung. Gesündere Mitarbeitende fallen seltener aus und sind leistungsfähiger. Kosten, die durch Erkrankungen entstehen, können so gesenkt werden.

Anmeldung leicht gemacht

Im Mai startet die 15. Ausgabe von bike to work. Interessierte Betriebe und Firmen können sich bereits jetzt online für die Challenge im Mai und oder im Juni anmelden. Sie erhalten kostenloses Informationsmaterial für die Mitarbeitenden. Das Team von bike to work steht mit Tipps und Hilfsmitteln beratend zur Seite.

Über bike to work

bike to work ist die grösste betriebliche Gesundheitsförderungsaktion in der Schweiz. Jedes Jahr fahren 2100 Betriebe und 64000 Mitarbeitende mit. Die effiziente und kostengünstige Mitmachaktion fördert Gesundheit und Teamgeist im Betrieb. Die Aktion von Pro Velo Schweiz findet jeweils im Mai und oder im Juni statt. Mit Kalender, kostenlosen Drucksachen bis hin zur Preisverlosung ist für alles gesorgt. Der administrative Aufwand ist dank Onlineabwicklung minimal.

Betriebe können sich jetzt anmelden unter: www.biketowork.ch

 

Seminar-Empfehlung

Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

Top-Teams formen

Stärken und Synergien in Teams gezielt nutzen und fördern

Teamfähigkeit und Fachwissen führen nicht per se zu Höchstleistungen. Teams müssen erst entwickelt werden! So arbeiten Sie an den Stärken und Schwächen Ihres Teams und führen es zum Erfolg.

Nächster Termin: 04. April 2019

mehr Infos

Fachmagazin jetzt abonnieren
personalSCHWEIZ
  • Kompetent
  • Fokussiert
  • Praxisorientiert
  • Swissmade
Seminar-Empfehlungen
  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Top-Teams formen

    Stärken und Synergien in Teams gezielt nutzen und fördern

    Nächster Termin: 04. April 2019

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Absenzmanagement – Grundlagen, Konzept und Fallbeispiele

    Wirksame Betreuung von kranken und verunfallten Mitarbeitenden

    Nächster Termin: 26. März 2019

    mehr Infos

  • Praxis-Seminar, 1 Tag, ZWB, Zürich

    Führen von Führungskräften

    Fokus und Zusammenarbeit mit eigenen Führungskräften stärken

    Nächster Termin: 12. November 2019

    mehr Infos